FANDOM


Der Mottenmann ist ein Wesen das im letzen Jahrhundert immer bekannter wurde. Sein Ruf wurde bekannt als Uunglücksbote.
ThE9JU2C9Ee.jpg


Aussehen und Merkmale

Der Mottenmann giltet als Boten des Unglücks. In den USA soll er Jahre lang immer wieder gesichtet worden sein. Und das auch nur weil im Jahre 1967 am 15.Dezember die "Silber Bridge" einstürtzte. Dabei starben mehr als 50 Menschen. Anscheinden soll der Mottenmann dort am meisten gesehen worden sein. Seit die Brücke einstürtzte soll er dort nie mehr gesehen worden sein. Auch an Orten wo er auftauchte enstaden später Erdbeben etc. Allerdings sollte man bei Geschichten dieser Art aufpassen und gewisse Skeptis bewahren. Er hat so den Ruf eines Unglücksankündigers bekommen.

Das Aussehen des Mottenmannes wird von allen Augenzeugen etwa so beschrieben:

-etwas mehr als 2 Meter gross

-rote oder orange leuchtende Augen

-keine Sprache sondern Schreie

-Flügel mit Spannweite von mehreren Metern

-schmutzige graue Haut

-einige meinen der Kopf wäre vogelähnlich

Erlebnisse

Am 15. November 1966 gegen 23.30 Uhr hatte ein gewaltiges Ungeheuer zwei befreundete Ehepaare in ihrem Wagen erschreckt, als sie auf der Route 2 den Ohio River entlang fuhren. Roger Scarberry und seine Frau Linda sowie Steve und Mary Malette befanden sich etwa zehn Kilometer außerhalb von Point Pleasant in West Virginia, als sie in der Nähe einer stillgelegten Sprengstofffabrik ein Wesen mitten auf der Fahrbahn erblickten, das dort verharrte.Die rund zwei Meter große, dunkle Kreatur stand auf zwei menschlich wirkenden, kräftigen Beinen und schaute sie mit ihren rotglühenden Augen an. Ihre monströsen, spitzenartig erscheinenden Flügel lagen ruhig am Rücken gefaltet und es schien, als hätte sie keinen Kopf und die leuchtenden Augen wären direkt am Körper. Plötzlich breitete sie ihre Flügel aus, begann ihre riesigen Schwingen zu bewegen und stieg kerzengerade in die Luft hinauf. Die Spannweite der Flügel wurde von den Augenzeugen auf ca. drei Meter geschätzt. Die Gruppe geriet in Panik und drückte auf das Gaspedal. Mit über 160 km/h versuchte sie, so schnell wie möglich von diesem Wesen fort zu kommen. Zu ihrer Verwunderung musste sie jedoch feststellen, dass es sie verfolgte. Scheinbar mühelos konnte er mit der Geschwindigkeit des Autos mithalten und bewegte dabei noch nicht einmal seine riesigen Flügel, um die erforderliche Geschwindigkeit zu erreichen. Zwischendurch hörte man, wie es schaurig, schrille Schreie von sich gab. Als sie sich der Ortsgrenze von Point Pleasant näherten, verschwand das Wesen augenblicklich.

Ein anderes Erlebniss aus Deutschland:

Aus der Zeit 2006-2009 stammt ein Bericht, der Ambitiosus vorliegt. Dieser Bericht ist von zwei Ehepaaren, die davon sprechen, in der Nähe einer Autobahn bzw. in der Nähe eines Friedhofs in Lübeck den Mottenmann gesehen zu haben.

Zahlreiche Zeugen schwören mittlerweile auf die Existenz des Mottenmanns, der an verschiedenen Punkten in Deutschland gesichtet worden sein soll. Ambitiosus liegen bisher bereits über 100 Sichtungen vor, die Menschen im Alter zwischen 30 und 70 gemacht haben wollen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki