FANDOM


Beschreibung

Die Fadenmagie beschäftigt sich kurz gesagt damit, dass alle Materie aber auch alles immaterielle, wie auch die Seele, aus winzigen Energiefäden besteht, die sich natürlich auch manipulieren lassen.

Wenn ein Universum entsteht wird dieses aus den Fäden der "Erschaffungswesen", so mag man sie nennen, geschöpft. Man kann es sich als eine gewaltige energetische Verbindung vorstellen. Diese konzentrierte Energie kondensiert anschließend zu allem. Dieser Vorgang kann mehr oder weniger lange dauern. Die Menschen haben eine starke Konzentration dieser Energie, da sie das Bewusstsein durch den "Unfall" geschenkt bekamen. Diese Energie ist, so könnte man sagen, das Gesamtbild.
Sie ist in allem enthalten, so kann man diese Energie auch von der Natur leihen und sich so erholen.
Da der Körper aus dieser Energie besteht, lediglich aus geformter und gefestigter, kann dieser auch durch die ungeformte Energie geheilt werden. Durch die Behandlung des Körpers mit dieser ungeformten Energie, kann die schon geformte Energie sich selbst "reparieren" (wie in unserem Körper schon definierte Zellen durch sogenannte Stammzellen geheilt werden können).

Eine Art Beweis für dieses Paradigma ist die menschliche Aura, bzw. die Aura eines jeden Objektes dieser Welt. Außerdem kann man diese Energie auch selbst bündeln, z.B. durch die Erschaffung eines Energieballes zwischen seinen Händen.

Im Endeffekt besteht alles aus Fäden. So kann man sagen, dass es eigentlich keinen Dualismus auf dieser Welt gibt. Es gibt keinen Schatten und kein Licht, beides ist exakt dasselbe. Man kann jedoch auch nicht sagen, dass alles deshalb Licht ist, da das Licht nur durch den Schatten definiert wird, sowie das Gute durch das Böse. Dies ist etwas kompliziert aber belassen wir es erstmal bei dieser Aussage.

Gehen wir nun von der materiellen Ebene auf die nichtmaterielle Ebene. Liebe ist eigentlich nur die Verbundenheit der Fäden.
Die Wesen, die sich die "Erschaffer" nennen, die sogenannten Lichtwesen lieben alles, da alles aus Licht besteht (bzw. wie oben erklärt alles aus demselben Urstoff der weder Licht noch Schatten sondern beides ist), man sagt jedoch auch: "Sie lieben nur sich selbst." Und so ist es auch. Sie lieben zwar nur sich, doch wenn man es genauer betrachtet bedeutet das, dass sie alles lieben. Nun könnte man fragen, warum sie sich denn Lichtwesen und nicht Schattenwesen, oder gar Universalwesen nennen. Dies liegt daran, dass der Mensch immer noch Licht mit "gut" definiert, bzw. gibt es auch eine Erklärung die nicht mit einer so sinnlosen Assoziation zusammenhängt und zwar: Licht glänzt und leuchtet und eben diese Energiefäden tun das auch.
Um jedoch noch kurz etwas anzuschneiden bevor wir uns dem Hass widmen:
Natürlich wäre es rein theoretisch möglich, dass es eine Art "Antifäden" gibt, die nicht leuchten, aus "Antienergie" bestehen und deshalb nicht wahrnehmbar sind. Jedoch liegt diese Vorstellung an unserem teilweise beschränkten menschlichen Gehirn und dem Willen Dualismen zu sehen. Wo sollen diese Antifäden sein, wenn auch der Schatten leuchtet, wenn es kein dunkel gibt, sondern an sich alles, zwar nicht mit unseren menschlichen Augen, aber mit den Augen eines Energeten sichtbar ist? Aus menschlicher Sicht gesehen könnte es sie geben, wir können sie nur nicht sehen (aber Menschen können auch die anderen Fäden nicht sehen). Also versuche für Argumentationen dieser Art von Themen nicht deine menschlichen, sondern die Augen eines Energeten zu nutzen.

Nun zum Gegenteil: Hass ist eine Emotion, die die Menschen erschufen. Vielmehr ist es Enttäuschung. Doch nicht immer ist jeglicher Hass als Enttäuschung zu erkennen. Dies ist nicht unbedingt einfach, vor allem wenn man selbst die hassende Person ist; eher verschlüsselt. So entstand diese unsinnige Emotion namens Hass. An sich existiert sie nicht. Sie wird nicht gebraucht, doch wurde sie gewebt. Gewebt aus den Fäden der Energie. So dünn, dass man sie nicht sehen kann, doch gibt es jene die sie sehen können. Man könnte sogar sagen, dass jeder sie unbewusst sehen kann, denn jeder kennt Gefühle; jeder kennt Hass und Liebe.

Dieser Text wird recht verwirrend gewesen sein, da er sehr schnell zwischen diversen Punkten hin und her springt. Lese ihn deshalb mehrere Male langsam durch, versuche die Verknüpfungen zu sehen und versuche zu akzeptieren, dass dieses Modell schlüssig ist, auch wenn du es für dich nicht annehmen möchtest.

Persönlich.jpg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki