FANDOM


Mit Hilfe von Energiewellen, kann man seine Umgebung mit geschlossenen Augen erkennen. Das funktioniert so, wie auch Fledermäuse mit Schallwellen ihre Umgebung 'abtasten', und so in ihrem Kopf ein Bild ihrer Umgebung erstellen können. Energiewellen schickt man auch wie Schallwellen in regelmäßigen kurzen Abständen aus und kann dann z. B. erspüren, wie weit eine Wand entfernt ist. Damit kann man dann z. B. gewarnt werden, dass man nicht mit dem Kopf gegen eine tief hängende Wand stößt (Ich spreche aus Erfahrung). Bei den Energiewellen gibt es verschieden Wege dafür. Man kann Hindernisse mit dem Körper erspüren oder auch gezielt Energiewellen aus den Handflächen schicken. Letzteres ist für Anfänger besser geeignet, daher fangen die Übungen auch so an.


Übungen

Entfernung erkennen

Stelle dich etwas weiter weg von einer Wand auf und schließe die Augen. Halte die geöffneten Handflächen nun zu der Wand hin und schicke Energiewellen zur Wand hin. Dabei solltest du ein leichtes Kribbeln in der Handfläche spüren. Nun kannst du Testweise ein Stückchen auf die Wand zu gehen und wieder etwas weg. Dabei solltest du bei deinem Empfinden in der Hand Veränderungen spüren. Du spürst, wie die Energiewellen stärker und schwächer zurückgeworfen werden.

Raum erspüren

Wenn du Entfernungen erkennen kannst, kannst du zum Üben in einen unbekannten Raum gehen und dort versuchen, Hindernisse zu erspüren und somit mit Energiewellen dich durch den Raum zu 'ertasten/erspüren'. Achte aber darauf, dass in dem unbekanntem Ruam keine Hindernisse zum Stolpern sind. Die Möbel oder was in dem Raum steht sollten auf Höhe der Hände sein, damit man sie auch erspüren kann. Dafür geht so etwas wie ein Schrank gut. Betten kannst du dann nicht mehr erspüren, da die Hände ja darüber sind.

Ohne gezielt mit den Händen

Wenn du besser bist, kannst du versuchen, deine Umgebung ohne gezielt mit den Handflächen zu erspüren, sondern mit dem Körper. Das ist schwer zu beschreiben aber du spürst Hindernisse vor dir mit einem anderem Gefühl als mit den Händen. Dabei fühlst du es mehr als gezielt erspüren.

Übung: Stelle dich mit den Armen am Körper vor eine Wand und schicke Energiewellen zur Wand hin aus. Versuche wieder die Wand zu erspüren. Variiere wieder den Abstand zu Wand und spüre die Unterschiede.

Wenn du das kannst, kannst die obere Übung mit dem Raum erspüren wiederholen, nur mit der anderen Art von Energiewellen erspüren. Dann gehen auch Hindernisse wie Betten oder Kommoden, jedoch sollte es immer noch nicht zu klein sein, dass man drüber stolpern kann

Dein Umfeld sehen

Schliesse deine Augen und konzentriere dich auf den Raum in dem du gerade bist und wie oben erwähnt ,,schieße,, eine Energiewelle von dir. Nun müsstest du den Raum sehen ohne das deine Augen offen sind. Schau dich ein bisschen um und versuche in diesem Raum rumzugehen oder Sachen zu verstellen. Damit kannst du den Raum sozusagen 'scannen'.

Ich (Dalon2004) kann das schon seit ich denken kann und mir hilft es weiter wenn ich davor meditiere oder mich auf mein drittes Auge konzentriere.

Sonstiges

Wenn du sehr gut bist, kannst du so etwas gut in einer Grotte oder wo üben, wo die Wände nicht gerade Kastenförmig sind. Z. B. wie oben schon erwähnt habe ich einmal eine tiefhängende Wand vor mir beim Üben gespürt und habe mir damit eine Beule am Kopf erspart.

Extras

Es gibt auch noch eine andere Art von Energiewellen, bei denen man Sachen/Personen aufspüren kann, z. B. verlorenes (siehe Telepathie -> Sachen aufspüren). Bei dieser Art von Energiewellen gehen diese auch durch Hindernisse. Dafür sendest du eine Energiewelle von dir aus, die auch durch Materie hindurchgeht, bis man die gesuchte Person/Sache spürt. Wenn du das gut kannst, kannst du ebenfalls versuchen Formen zu erspüren.

Als Übung kannst du von einer anderen Person etwas in einem Raum, oder je nachdem wie gut du bist in einem größeres Umfeld, verstecken lassen. Dann versuchst du das Versteckte zu erspüren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.