FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub und muss verbessert werden. Du kannst dem Psi Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.




Erläuterung

Chaosmagier auch Chaoisten genannt, sind meist Agnostiker oder Atheisten. Diese Magieart hat ein besonderes Zeichen, den sogenannten Chaosstern. Bei diesem gehen von der Mitte aus acht Pfeile in alle Himmelsrichtungen. Chaosmagier haben meistens chaotische und humorvolle Paradigmen, mit denen sie arbeiten. Sie sehen Magie als eine  psychische Art an, aber so wie es eigentlich ist, ist es eher eine metapsychische Art. Chaosmagie funktioniert nicht wie andere Magien, mit fest vorgegebenen Ritualen, sondern man entwickelte Rituale. Man kann nicht sagen das Chaosmagie böse ist,sie ist aber auch nicht gut. Man ordnet sie aber eher in die Ecke der schwarzen/bösen Magie ein. Chaosmagier können auch Egregore erschaffen. Ein Egregor ist ein metaphysisches Wesen oder Trugbild, dass von einer Gruppe von Chaosmagiern geschaffen werden kann.

Die Chaosmagie macht sie Glaubenssystem zu nutze um Personen zu kontrolieren.

Die Geburt der Chaosmagie war in den 70er Jahren. Dort hatten vor allem Pete Caroll und Ray Sherwind, wenn aber auch noch andere dabei waren, wie zum beispiel der Stoke Newington Zauberer, Einfluss auf die Entwicklung der Chaosmagie.Mit der Zeit bekam die Chaosmagie einen "unheimlichen" Ruf. Das lag vor allem daran, dass sie als gefährlich und böse bezeichnet wurde.

Kräfte

Chaosmagie ist die Magie, die keine Form und Ordnung hat. Das bedeutet, dass Chaosmagie eine Magie ohne Regeln ist. Damit kann man Fische laufen lassen und weiter so unlogische Sachen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki