FANDOM


Atmoskinese ist die Fähigkeit alle vier Elemente erschaffen und kontrollieren.  Das ist die Manipulation der vier Elementen Geokinese, Aerokinese, Pyrokinese, Hydrokinese

ThJP8T98NI
 
ThANLTXQTC

Übungen zu Geokinese

Übung 1

Sitze oder steh barfuß auf Steinen, Gras oder Erde, ein Stein vor dich legen. Lege ein paar Steine vor dich die ungefähr 1 cm groß sind, schließe dann deine Augen und visualisiere wie dir Wurzeln wachsen, die in das Herz der Erde gehen, und langsam Energie in dich geht. Leite Energie jetzt ein bisschen Energie in jeden einzelnen Stein. Dabei solltest du spüren welcher Stein besser ist um als Anfänger anzufangen. Spüre wie der Stein und du eins werden. Probiere dann den Stein nach rechts oder nach links bewegen. Wenn du es kannst, bewege ihn nach oben, was aber schwieriger ist da es der Schwerkraft trotzt. Nach und nach kann man schließlich immer größere Steine benutzen.

Übung 2

Forme einen nassen Klumpen Erde zu einem Ball. Lass diesen dann trocknen und versuche Risse in ihm entstehen zu lassen. Falls du keine Erde zur Verfügung hast könntest du auch eine Sandburg bauen und warten bis diese trocken ist und dann Risse entstehen lassen.

Übungen zu Aerokinese

Wind erschaffen, Technik 1

Montiere eine Feder an der Decke und positioniere dich unter ihr. Stell dir vor, wie sie sich bewegt - aber schau nur auf die Luft neben der Feder und versuch, sie auf die Feder zu bewegen. Nach einer Weile wird sie sich tatsächlich bewegen.Dann mit immer schwereren Objekten üben, die auch immer näher am Boden sind.

Wind erschaffen, Technik 2

Gehe in den Schneidersitz. Lege deine Handflächen, nach oben gerichtet, auf die Oberschenkel. Schließe deine Augen und konzentriere dich auf das was du fühlst, hörst,schmeckst und denkst. Entspanne dich mit tiefem Ein- und Ausatmen ganz! Konzentriere dich auf die Luft. Ist sie kalt? Oder ist sie heiß?. Spüre die Temperatur. Konzentriere dich auf den Wind. Wie stark ist er? Lass deine Gedanken von dem Wind tragen. Dann denke z.B. stärker und visualisiere dabei, wie sich der Wind verstärkt. Mach das am Anfang nur mit stärker und schneller. Später mit: Bring mir das und das oder wehe dort und dorthin oder am Schluss: Verform dich so und so.

Wind erschaffen, Technik 3

Stoße die rechte Handfläche nach vorn, in die der Wind blasen soll und visualisiere den Wind.

Wind erschaffen, Technik 4

Stelle ein Blatt vor dir. Visualisiere, wie deine Energie die Luft in Bewegung bringt. Achte darauf, dass du nicht zu schnell ausatmest, da das dich stören könnte.

Verstärkter Atem

Stell dir vor wie Luftenergie in deine Nase geht.Dann geht es hinter dem Gehirn den Rücken runter,um den Tan tien und von dort in dein Mund.Achte darauf das dein Mund geschlossen bleibt und staue so die Luftenergie in deinem Mund.Atme dabei normal durch die Nase.Mach nun den Mund auf und blasse die Luftenergie aus dem Mund,stell dir vor wie sie heraus schießt und starker Wind herauskommt.

Psi-Ball

Mache einen Psi-Ball und stell dir vor, wie die Luft von dem Ball aufgenommen, aufgesogen wird.

Luftexplosionen, einfach

Lass dir zuerst den Wind ins Gesicht wehen. Dann bieg ihn nach links oder rechts und lasse ihn immer schneller um deinen Körper wehen/sausen. Hör nicht auf! Entdecke dein Limit! Dann forme deine Hände wie bei einem [[Psi-Ball]] und leg sie so in den Wind. Dann lenke den Wind zwischen deine Hände. Er sollte immer noch umherspinnen. Halte ihn eine Weile, damit du sicher bist, das er sich zwischen deinen Händen befindet und nicht herausgeht. Form ihn dann weiter zu einer Kugel: Sie muss immer noch wild umher spinnen! Dann halte sie wieder und lass dann einen Teil von deiner Energie in den Ball laufen. Stell dir vor, wie er dann explodiert, nach allen seiten. Du wirst vielleicht nur einen leichten Luftzug spüren, aber du hast es geschafft!

Übungen für Fortgeschrittene

Wirbelsturm

Erstmal muss man 1 Stunde lang meditieren, es ist zwar nicht nötig, aber zu empfehlen. Danach muss man mit geschlossenen Augen Wind heraufbeschwören und sich vorstellen, wie man seine eigene Wut in den Wind überfließen lässt. Schließlich muss man sich vorstellen, wie sich der Wind zu eine Spirale oder einem Trichter formt. Diese Übung ist sehr schwer und dauer auch lange wenn man sie richtig meistern will.

Luft verdichten

Mit dieser Technik kann man eine Luftklinge machen. Visualisiere, wie sich Luftmoleküle zu einer Klinge verdichten; ein Luftschild. Visualisiere, wie Luftmoleküle sich um dich sammeln und ein Schild machen, das aussieht wie eine Blase, oder hoch springen und am höchsten Punkt sich auf die Luft unter den Füßen konzertieren und verdichten, so kann man auch auf der Luft laufen.

Schneller Rennen

Steuere die Luft vor und neben deinen Beinen und Füssen. Dann bewege das Bein woanders hin, um ein Vakuum zu erschaffen. So gibt es weniger Luftwiderstand. Weniger Luftwiderstand = Schneller Rennen, Kicken

Luftdruckwelle

Visualisiere wie Luftmoleküle von deiner Hand angezogen werden''' '''und sich dann wie sich eine Mauer vor ihnen stapelt. Visualisiere wie die Luft durch die Hand in den Körper strömt und ihn der Hand sich aufbaut. Spüre die Luft im Körper. Leg die Hand auf die Luftmolekülewand und visualisiere wie die Luft in der Handfläche aus der Wand Strahlt. Lenk dann denn Luftdruck aus deinen Händen.

Verbanne Wind

Erschaffe einen Wind, stoß deine Linke Handfläche gegen den Wind und visualisiere ein Kraftfeld um dich herum, das jeden Wind abhält.

Schweben/Fliegen

Tech 1-zuerst musst du meditieren.Dann visualisierst du um dich herum silberne Energie.Diese Energie hat die Form einer Kugel.Fühle dich ein mit dem Wind und der Luft.Du bist die Luft.Wenn du diesen Schritt richtig machst dann solltest du dich leichter fühlen. Jetzt kommt der schwierigere Teil.Stell dir vor du du anfängst zu schweben.Lass es einfach geschehen.Fühle das es nicht unter dir gibt außer Luft.Halte alles an.Sobald du den dreh raus hast wirst du fliegen können,besser gesagt schweben.

Tech 2 - die zweite , vielleicht härter Methode

Erster Start durch Aufstehen . Visualisieren Sie , die Luftenergie in deinen Armen gefangen eine leggs und Gehen in Ihnen aus der Brust / Bauch . Wenn Sie iron man weiß, es ist sorta wie sein Anzug . Das, was in der Mitte der Brust ist, wo die Energie geht in . Arme und Beine ist, wo es geht . Visualisieren Sie die Energie, die aus Ihrer Beine und heben Sie ab. Wenn Sie mindestens 2 Zoll in die Luft gehen, dann versuchen, Energie aus den Armen zu drücken , so dass Sie sich bewegen kann. Dies dauert eine Menge Training , aber Sie werden schließlich zu fliegen


Übungen für einen Meister

Luft Reinigen

Das ist eine sehr harte Technik, aber sie ist zu Meistern. Steh in eine bequeme Position, die Arme an der Teile und erstelle ein Schild, fülle es mit so viel Energy, wie Sie für die Situation benötigen. Visualisiere wie die Abschirmung mit reiner Luft gefüllt wird. Konzentriere dich auf denn Rand des Schildes, in dem die schlechte Luft reingezogen wird und als saubere Luft wieder ausgespukt wird. Wenn du fertig bist, lass deine Abschirmung mit der Luft um dich verschmelzen.

Übungen zu Pyrokinese

Übungen:

Schritt 1:Flamme atmen lassen

Konzentriere dich auf deinen Atem und die Kerze.Stelle dir vor wie die Flamme auch atmet.Beim Einatmen bekommt sie mehr Sauerstoff und wächst.Beim Ausatmen schrumpft sie wie deine Brust. Die Übung ist sehr einfach,sodass man bald Erfolge erzielen sollte.

Schritt 2: Kerze löschen Konzentriere dich auf die Flamme und stelle dir vor, wie du die Bewegung der Moleküle bremst und somit die Flamme langsam löschst.Viele werden zu Beginn feststellen,dass die Flamme sich zwar leicht schrumpfen lässt,aber sich nicht vollständig löschen lässt. Betrachte die Flamme als ein Lebewesen. Es kann helfen, die Flamme bitten,zu gehen.

Schritt 3: Kerze entzünden

Ein Kerze nur mit der Kraft der Gedanken zu entzünden ist am schwersten. Es gibt zum Anfang einen Trick.Zünde das Teelicht normal an und puste die Flamme dann aus.Jetzt glüht der Docht noch einige Sekunden. Stelle dir vor,wie die Bewegung im Docht zunimmt,wie du ihm Energie zuführst. Ist es stark genug ,wird der Docht sich entzünden. Aber Achtung,hier haben wir schon viele Teelichter verschwendet. Zu Beginn gelingt es einem nicht,den Docht zu entzünden.Allerdings reicht die Energie,den Docht weiter glühen zu lassen.Dadurch verglüht der Docht innerhalb von ungefähr 20 Sekunden und das Teelicht ist dann wertlos. Hat man es geschafft, einen glühenden Docht wieder zu entzünden,kann man sich an die Aufgabe machen,eine gelöschte Kerze mit der Kraft der Gedanken zu entzünden.

Übungen zu Hydrokinese

Th9WB8KVR2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki